NEWS


Thromboserisiko hoch bei dicken Flugreisenden

Laut einer Meldung von der DPA aus Wien hat eine Studie ergeben:

„Großes Übergewicht oder die Einnahme der Antibabypille können das Risiko von Thrombosen nach einer Flugreise stark erhöhen. Das ist Ergebnis einer neuen WHO-Studie.“

Auf dem Jahreskongress der europäischen hämatologischen Vereinigung in Wien wurde eine Untersuchung vorgestellt die besagt, dass das Risiko für eine Blutgerinnung 8 Wochen nach einem mehr als 4-stündigen Flug um das 2 bis 3-fache steigt.

Bei starkem Übergewicht und der Einnahme der Antibabypille sei das Risiko auf das 100-fache des normalen gestiegen. So Prof. F.R. Rosendaal von der Universität Leiden.

Die Gefahr einer Thrombose sollte sehr ernst genommen werden rät Prof. Rosendaal.

Quelle: Ärzte Zeitung, 11.06.2007

Klinik am Ruhrpark, 11.06.2007


Klinikinfo History
Ärzte Pflegeteam Empfang Servicekräfte